window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-156978575-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Welthandel Tee: Wo sind die größten Anbauflächen und wie hoch ist der Pro-Kopf-Verbrauch | NATURELEI.de | Tee Onlineshop
Kostenloser Versand ab € 49,- Bestellwert
schneller Versand*
über 400 verschiedene Teesorten
Fragen? 040 60 94 39 106

Welthandel Tee – Anbau und Konsum

Die größten Anbauländer der Teepflanze Camellia sinensis sind China, Indien und Sri Lanka, gefolgt von einigen afrikanischen Staaten. Vor allem in Kenia oder Kamerun wachsen die Anbauflächen stetig. Für diese bevölkerungsstarken Länder ist die Teepflanze ein Kulturgut und ihr Anbau gilt als Tradition der Bodenbewirtschaftung.

Nach Auswertungsdaten der Statista GmbH, Hamburg, wird die Teepflanze Camellia senensis weltweit auf rund vier Millionen Hektar Fläche, vor allem in tropischen und subtropischen Hochlagen, kultiviert. Hieraus werden etwa sechs Millionen Tonnen Tee geerntet, wovon wiederum dreiviertel des Ertrags auf die großen Anbauländer China, Indien, Sri Lanka und Kenia entfallen. Der Tee wird als Fair-Trade-Produkt an den großen Handelsplätzen Colombo, Mombasa und Kalkutta verkauft. Betrachtet man den fairen Welthandel, zählt Tee dabei zu den wichtigsten Warengruppen. Sein Durchschnittspreis pro Kilogramm stieg in den letzten Jahren kontinuierlich an. Wobei als Handelsware in diesem Fall nur die Bestandteile der Teepflanze Camellia sinensis gemeint sind, aus welchen nach einer jeweils besonderen Art entweder schwarzer, roter, grüner und weißer Tee oder auch die chinesische Sorte Oolong hergestellt werden.

Betrachtet man im Gegenzug den weltweiten Pro-Kopf-Verbrauch von Tee, beinhaltet dies auch die Aufguss-Sorten, die aus Kräutern, Früchten oder aus den Zweigen des Rooibosbusches aufgebrüht und im Volksmund ebenfalls als Tee bezeichnet werden. Nach einer Auswertung von Markt- und Konsumentendaten der Statista GmbH wurden 2018 weltweit 273 Milliarden Liter Tee getrunken. Eine Prognose besagt, dass diese Zahl bis 2021 auf rund 297 Milliarden Liter pro Jahr ansteigen wird. Bei einer Länderauswertung, die aus dem Jahr 2016 datiert, war die Türkei mit einem durchschnittlichen Teeverbrach von 6,96 Pfund pro Kopf, der weltweit größte Teekonsument. Im Vergleich hierzu belief sich der Konsum in Deutschland im gleichen Jahr auf rund 1,5 Pfund pro Kopf. Die weit geringere Anzahl ist dadurch bedingt, dass in Deutschland zwar eine große Beliebtheit an Früchte- und Kräutertees herrscht, aber vergleichsweise wenig schwarzer, grüner oder weißer Tee konsumiert werden. Rechnerisch werden laut Statista in Deutschland pro Kopf mehr als 53 Liter Früchte- und Kräutertee getrunken. Die Menge bei schwarzem und grünem Tee beläuft sich dagegen auf rund 26 Liter. Insgesamt genießen aber 35 Prozent der Deutschen täglich ihre Tasse Tee.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
reich an Aminosäuren!
erdigwürzig/kräftig
mild und weich ❀
entkoffeiniert
TIPP!
Rarität!
Grüner & Weißer Tee ❤
mit BIO Matcha