window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-156978575-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Tee-Kräuter-Kunde: Echter Salbei (Salvia officinalis) auf NATURELEI.de | NATURELEI.de | Tee Onlineshop
Kostenloser Versand ab € 49,- Bestellwert
schneller Versand*
über 400 verschiedene Teesorten
Fragen? 040 60 94 39 106

Tee-Kräuter-Kunde: Echter Salbei (Salvia officinalis)

© yasti84 #122328478 / www.stock.adobe.com

© yasti84 #122328478 / www.stock.adobe.com

Tee-Kräuter-Kunde: Echter Salbei (Salvia officinalis)

Der Name Salvia sagt bereits alles, denn das lateinische Wort salvare beutet auf Deutsch so viel wie heilen. Hiervon leitet sich die Bezeichnung des Salbeis ab. Es wird vermutet, dass der Echte Salbei als Heilkraut von den Benediktinermönchen aus dem Mittelmeerraum in die nördlich gelegenen europäischen Länder gebracht wurde.

Eine Legende erzählt, dass sich die Menschen im 17. Jahrhundert mit den Blätter des Salbeis, die sie vorher in Essig gelegt hatten, einrieben, um sich so vor der Pest zu schützen. Ein alter Spruch lautet: „Pflanze Salbei in deinem Garten und der Tod wird warten“. Die Franzosen dachten lange Zeit sogar, dass Salbei unsterblich mache. Was jedoch Fakt ist, dass ein Säckchen Salbei im Wäscheschrank die Motten von der Kleidung fernhält.

Doch Echter Salbei als Renner unter den Heilkräutern kann weitaus mehr, als das. Seine vielen wertvollen Inhaltsstoffe werden bei vielseitigen Beschwerden angewandt. Am bekanntesten ist seine Wirkung bei Halsschmerzen und Heiserkeit, die ein heißer Salbeitee im Handumdrehen lindert. Auch bei Verdauungsproblemen, Magenschmerzen und Nervosität kann frischer Salbeitee Abhilfe schaffen. Salbei verengt zudem die Schweißdrüsen und ist daher zum Beispiel auch bei Hitzewallungen in den Wechseljahren ein hilfreicher Begleiter.

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe des Salbeis äußerlich angewendet reinigen die Poren, entfernen alte Hautschuppen und verringern die Talgproduktion. Salbei ist damit bestens geeignet für eine Peeling-Kur der Haut. Salbeiblätter können auch bedenkenlos gekaut werden. Dies beugt Zahnfleischentzündungen und Parodontose vor und verhilft gleichzeitig zu weißeren Zähnen sowie frischem Atem.

Finden, Sammeln und die Teezubereitung

Für Laien ist das Erkennen von Echtem Salbei eher schwierig. Er sieht dem gemeinen Wiesensalbei sehr ähnlich. Auch gibt es unter der Gattung Salvia weltweit etwa 1000 unterschiedliche Arten. Die langen, fleischig-samtigen Blätter des Echten Salbei sind gräulich grün. Wenn sie in den Sommermonaten die rosa bis lilafarbenen Blüten tragen, erinnert er ein klein wenig an Lavendel. Einzigartig ist in jedem Fall der stark aromatische Geruch von Salbei, der vage an den Duft von Kiefern erinnert.

Echter Salbei findet sich bei uns eigentlich nur in Blumentöpfen und in Gärten. Die Heil- und Gewürzpflanze wird daher auch Garten- oder Küchensalbei genannt. Salbei liebt Wärme und Sonne und sollte erst nach dem Frost im Spätfrühjahr ausgesät werden. Die Blätter können von Mai bis Ende August geerntet werden. Salbeiblätter eignen sich auch bestens zum Trocknen, da sie dadurch nicht an Aroma verlieren. Der sehr krautige, intensive und leicht bittere Geschmack von Salbei ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, doch beim Genuss von Salbeitee geht es ja in erster Linie um die heilende Wirkung.

Bei einer Mandelentzündung oder bei Übelkeit ist ein Tee aus Salbeiblättern mit nichts zu überbieten. Hierzu genügt ein Teelöffel zerkleinerte Salbeiblätter auf einen viertel Liter Wasser. Etwa zehn Minuten nach dem Aufguss mit kochendem Wasser kann der abgeseihte Tee getrunken oder je nach Beschwerde auch gegurgelt werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
wohltuend, würzig
frisch und fruchtig
Basentee ★