window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-156978575-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Tee-Kräuter-Kunde: Thymian (Thymus vulgaris). Alle Infos auf NATURELEI.de | NATURELEI.de | Tee Onlineshop
Kostenloser Versand ab € 49,- Bestellwert
schneller Versand*
über 400 verschiedene Teesorten
Fragen? 040 60 94 39 106

Tee-Kräuter-Kunde: Thymian (Thymus vulgaris)

© Irina Burakova #25687110 / www.stock.adobe.com

© Irina Burakova #25687110 / www.stock.adobe.com

Er ist vielseitig, allseits bekannt und hat etwas Magisches. Unter dem Namen Thymian gibt es zwischen 300 und 400 unterschiedliche Arten. Seit jeher war der Rauch von Thymian bei reinigenden Ritualen gebräuchlich. Er war an Altären als heilender Zauber aufgestellt, um die übersinnlichen Fähigkeiten zu steigern und wurde als Rauschmittel missbraucht, um Stärke und Mut zu verleihen. Die Ägypter verwendeten Thymian, wegen seiner antiseptischen Wirkung, sogar bei der Einbalsamierung ihrer Mumien. Ebenfalls war der Glaube weit verbreitet, dass ein Thymianzweig unter dem Kopfkissen vor Albträumen schütze. Aufgrund seiner magischen Anziehungskraft wird Thymian gerne als Hilfsmittel bei Reinkarnationstherapien eingesetzt.

Dass Thymian Tote erweckt, ist nicht bewiesen, doch er ist ein bewährtes Mittel gegen blutsaugende Insekten und Motten. Aber vor allem ist Thymian ein häufig genutztes Heilkraut, wenn es um Erkältungskrankheiten geht. Ein Thymiantee hilft, aufgrund seiner keimtötenden ätherischen Öle, schnell bei Halsweh und Husten und stärkt die Atemorgane. Zudem hilft er durch seine beruhigende Wirkung auch bei Schlafstörungen, Verdauungsproblemen und Appetitlosigkeit. Thymian lässt durch seinen kräftigen, erfrischenden Duft auch Mundgeruch verschwinden und wird daher vielen Mundwässern beigemischt.

Finden, Sammeln und die Teezubereitung

Außer in geschützten Gartenbeeten und in Blumentöpfen kommt Thymian bei uns selten vor. Seine Frostempfindlichkeit verträgt sich schlecht mit unserem Klima. Kultiviert gedeiht die zwischen 10 und 60 Zentimeter hoch wachsende Pflanze am besten in warmer und trockener Erde. Das Heilkraut Thymian gehört zu den Immergrünen Pflanzen. Dennoch sollte man die für den Tee zu verwendenden Blätter im Frühsommer, vor der Blütezeit ernten.

Getrockneter Thymian ist in seinem ausgeprägten Aroma intensiver als frischer. Thymian ist aufgrund seiner Intensität Bestandteil der berühmten Küchenmischung „Kräuter der Provence“. Häufig dient er daher als Beigabe in den unterschiedlichsten Teemischungen.

Eine Tasse Thymiantee, die am Morgen getrunken wird, gibt die benötigte Tageskraft. Aus einem Teelöffel Thymiankraut auf 150 Milliliter heißes Wasser folgen fünf Minuten Ziehzeit. Daraus entsteht ein kräftigender Thymiantee, der am besten gleich und heiß getrunken werden sollte.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
würziger Thymian-Anis
naturelei - Halswohltee - Kräuterteemischung NATURELEI - Halswohltee - Kräuterteemischung
Inhalt 100 Gramm
ab 6,67 € *
wohltuend, würzig
naturelei - Kap der guten Kräuter - Kräuterteemischung NATURELEI - Kap der guten Kräuter - Kräuterteemischung
Inhalt 100 Gramm
ab 4,00 € *
würziger Anis-Thymian
naturelei - Vier Jahreszeiten - Kräuterteemischung NATURELEI - Vier Jahreszeiten - Kräuterteemischung
Inhalt 100 Gramm
ab 5,87 € *