window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-156978575-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Mate und Lapacho | Brasilien | Premium Qualität | NATURELEI.de | Tee Onlineshop
Kostenloser Versand ab € 49,- Bestellwert
schneller Versand*
über 400 verschiedene Teesorten
Fragen? 040 60 94 39 106
Topseller
naturelei - Lapacho pur gereinigt - Premium Ware NATURELEI - Lapacho pur gereinigt - Premium Qualität
Inhalt 100 Gramm
ab 3,14 € *
naturelei - Brasilien Mate, grün NATURELEI - Brasilien Mate, grün
Inhalt 100 Gramm
ab 3,15 € *
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
naturelei - Lapacho pur gereinigt - Premium Ware
NATURELEI - Lapacho pur gereinigt - Premium Qualität
Von den Indianern Südamerikas wird der Lapacho als Baum des Lebens bezeichnet. Sein Geschmack ist erdig-herb mit einer leicht süßlichen Note. Zutaten: Lapacho.
Inhalt 100 Gramm
ab 3,14 € *
naturelei - Brasilien Mate, grün
NATURELEI - Brasilien Mate, grün
Mate-Tee klingt für viele Europäer noch fremd. Dabei hat der grünliche Aufguss aus den Blättern einer Stechpalme in anderen Regionen der Erde schon eine sehr lange Tradition. So z.B. in Südamerika, das man hierzulande zuallererst mit Kaffee assoziieren würde. Dort steht aber der Mate-Tee und eben nicht Kaffee ganz oben auf der Getränkeliste. Der "Trank der Götter" oder das...
Inhalt 100 Gramm
ab 3,15 € *

Mate und Lapacho - Ihre Herkunft und Wirkung

Der Matebaum Ilex Paraguariensis ist eine Stechpalmenart, die in Südamerika beheimatet ist. Seine zerkleinerten und getrockneten Blätter werden zu Mate Tee. Seine Wirkung ist aufgrund des hohen Koffeingehalts mit etwa 80 Milligramm pro Tasse, sehr anregend. Damit erhöht er die Herzfrequenz und stärkt das zentrale Nervensystem. Zudem spült er die Nieren durch.

Auch Lapacho stammt ursprünglich aus Südamerika. Bereits die Inkas wussten seine Kraft zu schätzen und setzten den Lapacho Tee als Heilmittel für alle möglichen Krankheiten ein. Er wird aus der Innenseite der Rinde des Lapacho-Baumes hergestellt.

Als wärmender Wintertee oder auch als Eistee in den warmen Sommermonaten ist Lapacho ein willkommener Durstlöscher mit herb-süßlicher Nuance. Um Lapacho richtig zuzubereiten, empfiehlt sich auf einen Liter Wasser zwei gehäufte Esslöffel Tee zu verwenden. Das Wasser mit der Lapacho-Rinde wird dann etwa fünf Minuten im Topf aufgekocht. Die Ziehzeit beträgt 15 bis 20 Minuten. Danach wird er durch ein Sieb abgegossen und kann hervorragend pur getrunken oder auch mit etwas Honig oder Kandiszucker gesüßt werden.

Der Matebaum Ilex Paraguariensis ist eine Stechpalmenart, die in Südamerika beheimatet ist. Seine zerkleinerten und getrockneten Blätter werden zu Mate Tee. Seine Wirkung ist aufgrund des hohen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mate und Lapacho - Ihre Herkunft und Wirkung

Der Matebaum Ilex Paraguariensis ist eine Stechpalmenart, die in Südamerika beheimatet ist. Seine zerkleinerten und getrockneten Blätter werden zu Mate Tee. Seine Wirkung ist aufgrund des hohen Koffeingehalts mit etwa 80 Milligramm pro Tasse, sehr anregend. Damit erhöht er die Herzfrequenz und stärkt das zentrale Nervensystem. Zudem spült er die Nieren durch.

Auch Lapacho stammt ursprünglich aus Südamerika. Bereits die Inkas wussten seine Kraft zu schätzen und setzten den Lapacho Tee als Heilmittel für alle möglichen Krankheiten ein. Er wird aus der Innenseite der Rinde des Lapacho-Baumes hergestellt.

Als wärmender Wintertee oder auch als Eistee in den warmen Sommermonaten ist Lapacho ein willkommener Durstlöscher mit herb-süßlicher Nuance. Um Lapacho richtig zuzubereiten, empfiehlt sich auf einen Liter Wasser zwei gehäufte Esslöffel Tee zu verwenden. Das Wasser mit der Lapacho-Rinde wird dann etwa fünf Minuten im Topf aufgekocht. Die Ziehzeit beträgt 15 bis 20 Minuten. Danach wird er durch ein Sieb abgegossen und kann hervorragend pur getrunken oder auch mit etwas Honig oder Kandiszucker gesüßt werden.

Zuletzt angesehen